LombachalpLombachalp
Informationen
Mystische Moore, urwüchsige Fichten und Bergföhren, sanfte Bächlein und bizarre Karrenfelder prägen die Landschaft um die Lombachalp. Zusammen mit Sörenberg gehört sie zu einer der grössten und eindrücklichsten Moorlandschaften der Schweiz (86 km2!). Sie ist zudem Teil des Bundesinventares der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung (BLN), des Eidgenössischen Jagdbanngebietes Augstmatthorn, sowie des kantonalen Naturschutzgebietes Hohgant-Seefeld.

Naturschutzgebiet Färrich mit HohgantBesonders typisch und weit verbreitet in dieser Landschaft sind die Flachmoore. Zusammen mit den seltenen Hochmooren färben sie sich im Herbst leuchtend rot!
Aufgrund ihrer Trittempfindlichkeit und Seltenheit stehen die Hochmoore unter Naturschutz mit ganzjährigem Betretungsverbot.


Die grosse naturräumliche und kulturlandschaftliche Strukturvielfalt bietet Lebensraum für viele, in Einzelfällen auch seltene und bedrohte Tierarten. Die Gegend zwischen Augstmatthorn und Hohgant ist als Important Bird Area (IBA) ausgezeichnet und damit ein Vogelgebiet von internationaler Bedeutung. Ausgedehnte Wildschutzgebiete sollen mithelfen, das Leben der Wildtiere in diesem Gebiet zu sichern.
News

Das Junior Ranger Programm fürs 2019 steht.

Neue Junior Ranger sind gerne willkommen.

 

Informationen zum Verband Swiss Rangers:

www.swiss-rangers.ch

 

Infos und Fahrplan Bus alpin, Habkern- Lombachalp.

 

Das Restaurant Jägerstübli ist noch bis am 21.10.2018 von 10- 18 Uhr täglich für Sie geöffnet. Jägerstübli, Ruth Zimmermann: +41 (0)33 843 11 78